Hinfahrt

nach Rabac, Kroatien

Sonntag, 24. 6. 2018, 8:00 Uhr

 

Nach einem sehr anstrengenden, aber erfolgreichen Schuljahr starten wir an diesem Sonntagmorgen zum angenehmsten Teil des gesamten Jahres, unserer lange geplanten und vorbereiteten "Vormaturareise" nach Kroatien, genauer gesagt nach Rabac.

Es ist ein kühler Sonntagmorgen, doch wir freuen uns auf Strand, Meer und vor allem Sonne!

Bestens gelaunt treffen nach und nach alle ein. Um 8 Uhr soll es losgehen. Um 7:55 Uhr ist immer noch kein Bus zu sehen. Ein kleines Telefonat klärt die Sache auf. Der Bus wartet auf der anderen Seite des Bahnhofs. Ein paar Minuten später ist er an der richtigen Stelle. Rasch sind die Koffer verladen und wir alle im Bus.

Und los geht´s! Kroatien, wir kommen!

Wir fahren so dahin. Die Stimmung ist gut. Nach einem Frühstück in Loipersdorf nehmen wir die lange Strecke so richtig in Angriff.

 

Jeder vertreibt sich die Zeit auf seine eigene, ganz individuelle Art. Das ist auch notwendig, denn vor Marburg geht dann gar nichts mehr. Ein gesperrter Tunnel samt dazugehörigem Stau kostet uns zwei Stunden.

 

Aber nicht unsere gute Laune. 

Wobei - Stau und Regen!!

So haben wir uns das eigentlich nicht vorgestellt.

Doch auch das geht vorbei. Und nach knappen 11 Stunden sind wir auch schon am Ziel!!

 

Kurz vor 19 Uhr treffen wir in Rabac im Hotel Allegro ein.

 

Die Zimmer sind rasch bezogen und wir genießen mit einem netten Abendessen und einem ersten Strandspaziergang unseren ersten Abend.

 

Wir wissen schon jetzt: Hier können wir es sehr gut ein paar Tage lang aushalten - und...

...der Abschied wird schwer werden!